Sie sind hier

Landesausschuss der ArGe Tiroler Chronisten 2018

 

LANDESAUSSCHUSS der ArGe Tiroler Chronisten, am 24. November 2018

im Spiegelsaal des TBF ab 10.00 Uhr bis 16.30

alle Bezirksverantwortlichen und fast alle Stellvertreter/innen sind anwesend, ebenso TBF-GF Margarete Ringler, Chronikreferent Bernhard Mertelseder und TBF-Obfrau Bettina Ellinger

 

Begrüßung und Eröffnung durch den Landeschronisten

Grußwort der neuen Obfrau des TBF Bettina Ellinger

Grußwort Landeschronistin Rita Thaler Wieser

 

Totengedenken

+ Alexander Buchauer, Rettenschöss (16.11.17)

+ Maria Muigg, Wipptal (28.12.17)

+ Prof. Robert Klien, Pfunds (B 19.5.18)

+ Josef Eberharter, Fügen (28.10.18)

 

Kurzbericht des Landeschronisten 2018

2017:  Landesausschuss und Festakt zum Abschluss der Flurnamen-Doku am 25.Nov. – gelungene VA

Neue Obfrau im TBF, Verabschiedung unseres langjährigen 1. Obmannes Sepp Hechenbichler

 

Jahresbericht:

Teilnahme an BezChTagen – aus Krankheitsgründen öfter gefehlt, Dank an Karl Wurzer für die Vertretung

FrühjahrsLA – Thema: Suche nach einem Nachfolger

26. GTBezChTag in Seefeld bei Kaiserwetter, bester Vorbereitung u. Begleitung – Danke Hansjörg, Margarete!

Basislehrgang im Amlach/Osttirol

Exkursion zu den Bunkern am Reschen

Ausstellungen in Mils und Arzl/Pitztal, Buchpräsentation in Imst, Museumseröffnung in Rietz

Ch-Stammtische Fasnachtsmuseum Imst, Ch-Frühstück in Oberhofen, Ch-Präsentation in Obsteig

21. Tag der Chronisten in Bozen

Vortrag über das Chronikwesen für den LIONS-Club in Innsbruck, einige Besprechungen, TBF-Vorstand

Viel Zeit und Arbeit für die Chronistenbibliothek Oberland

Arbeiten für den TC

 

Kurzberichte der BezVerantwortlichen

zahlreiche Besuche der BezVerantwortlichen in anderen Bezirken und Einladungen des TBF und der ArGe

Bezirk IMST

erstes Arbeitsjahr für Manfred Wegleiter

BezChTag in Silz

4 VA       Führungen durch Fasnachtsmuseum Imst und das neue Stiftsmuseum in Stams

Weingartenführung mit Verkostung in Haiming

Digitale Chronik in Obsteig

Besuch von Ausstellungen, Buchpräsentationen, Ch-Präsentation in Oetz, Vorträgen und Chronistinnen-Besuch zu runden Geburtstagen (Bullock 80, Schnegg 80, Mattle 70), vorbildliche Presseberichterstattung

Bezirk IBK/L-Ost

BezChTag in Wattens mit Besichtigung des neukonzipierten Gemeindemuseums

4 VA Chronistenfrühstück in Rinn

Vorträge zur DSGVO und „Kultplatz Goldbichl“

Chronisten-Hoangart

Chronistenbesuche in Gries, Fritzens, Kolsassberg und Kolsass

Ausstellungen, Dorfzentrumeröffnung, Eröffnung Thaurer Museum, Buchpräsentation

Bezirk IBK/L-West

BezChT in Zirl

2 VA       Chronistenfrühstück in Oberhofen

                QGis-Workshop in Telfs

Gratulationsbesuche, (Koch 90, Seib 80), Gembuch-Präsentation in Ranggen, Beiträge für GemZeitung, Engagement für die Chronistenbibliothek Tirol MItte

Bezirk KITZBÜHEL

BezChT ist entfallen, wird aber im Winter nachgeholt

Stellv. Sebastian Eder besucht Chronisten im Bezirk und informiert zu diversen Sachthemen

Übersiedlung des Kitzbühler Stadtarchivs und Ausstattung mit entsprechenden Arbeitsplätzen, Aktivitäten des Museums mit Einladungen an die Chronisten

Bezirk KUFSTEIN

BezChT in Ellmau

2 VA       Stammtisch in Niederndorf mit Besuch der Käserei, Hödnerhof u. Alte Schmiede

Foto-Workshop in Reith

Gratulationsbesuche zu runden Geburtstagen (Putzer 80, Hochmuth 70, Kitzbichler 70, Zott 70, Oberhuber 70), Gem.Buchpräsentation in Erl, Installierung eines Ch-Teams in Reith, Brixlegg: Übersiedlung in neues Chronikbüro; Lisi Sternat ist seit 15 Jahren Bezirkschronistin (Gratulation)

Bezirk LANDECK

BezChTag in Landeck mit Ausstellungsbesuch auf Schloss Landeck (Jakob Prantauer, Chryseldis Hofer)

3 VA       Standschützenausstellung in Flirsch

                Vortrag über Pitzen im Bereich Trams

Exkursion zu den Bunkeranlagen am Reschen

an die 40 Ch-Stammtische im Gasthof Greif, Landeck   jeweils am Dienstag 10.00 – 12.00 Uhr

Bezirk LIENZ

BezChTag in Thurn

6 VA       Basislehrgang in Amlach

                Schriftenlesekurs mit Bernhard Mertelseder

                Archäologische Führungen in Lienz und Ainet

                Tag der Chronik in Anras  (anlässlich 40 Jahre Chronik)

                Ch-Stammtisch in Ainet mit Ausstellung „Jakob Glieber

                Ch-Cafe in Assling  (40 Jahre GemZeitung  ACHSE mit Digitalisierung zum Jubiläum, Chefredakteur ist BezChronist Sepp Wurzer) 

Bezirk REUTTE

BezChTag in Reutte, Ehrenberg/Klause

2 VA       Schriftenlesekurs mit Bernhard

                9. Ch-Ausflug (zur FN-Bedankungsfeier)

5 Geburtstagsbesuche, Präsenz bei diversen VA wie Gemeindejubiläen und Lipp-Vorträgen

Werner berichtet, dass er insgesamt 11 Chroniken mit ca 18.000 Seiten verfasst hat; die Bezirkschronik wird er mit 2018 abschließen (dzt in der Chronistenbibliothek Oberland)

BezCh Werner Friedle legt sein Amt nach 25-jähriger Tätigkeit zurück, sein Stellv. Richard Lipp führt den Bezirk interimistisch bis zu den Neuwahlen in 2 Jahren und bemüht sich um einen Nachfolger

Bezirk SCHWAZ

BezChTag in Vomp

2 VA       Stammtisch in Jenbach (Museum)

Lesung mit Ortschronist Ossi Arnold, Weer

nachahmenswerter Neujahrsempfang der Gem. Zell a.Z. anstelle einer öffentlichen Gemeindeversammlung mit Chronikpräsentation durch den rührigen Ortschronisten (großes Publikumsinteresse)

 

 

Präsentationen

 

1.       Homepage TBF, Abschnitt Chronikwesen (Margarete Ringler)

Aufgaben der Chronisten – Veranstaltungen – Bildarchiv – Handreichungen (für interne Verwendung) diverse Materialien – ev. TC digital – Verlinkung mit Bezirken (Homepage)

2.       Homepage Bezirk Imst (Günter Flür)   

Aufbau der homepage www.chronist.tsn.at, Online-Zugang zur Chronistenbibliothek Oberland, Verzeichnis der Ortschronisten/innen in den Bezirken Imst, Innsbruck/Land West und Ost und Angebot an weitere Bezirke, sich anzuschließen

3.       Digitale Chronik Obsteig (Günter Flür) als Beispiel gelungener Zusammenarbeit mit IT-Kolleg Imst

Film von der Präsentation vor Ort, Aufbau der Chronik, Grundgerüst (CMS-System) mit Erweiterungs-möglichkeiten, „Erzählen Sie uns Ihre Geschichte“ als Zugangsportal für Berichte von außen,

in Planung: Barrierefreiheit für Sehbehinderte (Initiative von Ilka Ebbert, Obsteig)

geringer Kostenaufwand

Resümee von Günter: „ein optimales Werkzeug“

 

 

Aktuelle Berichte

 

a.       Flurnamen UNESCO Kulturerbe (Bernhard) – Dank und Einladung zur Urkundenübergabe am 12. Dezember in Schladming (Organisation TBF)

b.       Chronisten-Ausweis (Margarete) – Bitte um baldige Einreichen der Mitarbeiter/innen-Listen

LCh: Chronisten-Ausweis „kann vielleicht manche Türen leichter öffnen“; TBF will sich bei diversen Firmen um etwaige Vergünstigungen bemühen

 

c.        Tiroler Chronist (Helmut)

Bericht von der Redaktionssitzung in Stilfes und Schwerpunkte der nächsten Ausgaben

149        weniger bekannte Wallfahrtsorte

150        Flurdenkmäler - Kleindenkmäler

151        Kaiser Maximilian, Was bleib vom Doppeladler? - Erinnerungsorte

151        Almen und Berghütten (Unterschutzstellung BDA)

153        Historische Bildpostkarten

154        Tirol in seinen historischen Grenzen

155        Altes Handwerk, bäuerliches Leben

neues Layout in Planung

 

d.       Maximilian-Jahr   Aktivitäten und Chronistenreisen (Bernhard)

29.3. Anlässlich der TBF-Vollversammlung Angebot zu Rundgang in Innsbruck „Auf den Spuren von Kaiser Maximilian“ (mit Bernhard) eintägige Chronistenreisen nach Trient (11.5) – Augsburg (1.6.) – Arco/Riva (15.6.) in Zsarbeit mit EUREGIO (Führungen, Buskosten fördert das Land Tirol)

3 tägige Chronistenreise in den süddt. Raum (Augsburg, Nürnberg etc.) Ende August 2019

 

e.       EUREGIO-Projekt – Schulung zu Zeitzeugenbefragungen (Günter Flür)

ausgehend vom Bezirk Imst und bei Erfolg Ausweitung auf das ganze Land; Ausbildungsschiene für Interessierte und Hinweis auf das Angebot des Seniorenbundes Tirol (Gert Ammann)

 

f.         Veranstaltungen der Chronisten und des TBF

Aus- und Weiterbildung:  Seminar mit Südtirol „Alte Schriften lesen“ (17./18.Mai)

Juni 2019 (?):  50 Jahre ArGe Festveranstaltung und Ehrungen 

 

 

Wahlkonvent

Die von Helmut nach dem gemeinsamen Mittagessen im „Aulis“ präsentierte Zeitreise mit Bildern durch „20 Jahre gemeinsames Engagement für das Chronikwesen in Tirol“ (ca 140 Bilder) hat gezeigt, dass die Arbeit durchaus erfolgreich war, doch 2 wichtige Ziele konnten nicht erreicht werden:

1)       HR Widmosers Credo „In jeder Gemeinde ein Chronist“ (es gibt leider noch weiße Flecken)

2)       Aufbau eines Nachfolgers für Helmut als Landechronist

Die Suche nach einem Nachfolger aus den eigenen Reihen (Wunsch beim Frühjahr-Landesausschuss) hat sich schwieriger gestaltet als vermutet, vielleicht lag es auch an den Vorgaben (Lebensalter um 45 – 50)  oder an den damit verbundenen Aufgabengebieten (diverse Anfragen, leider nur Absagen – aus familiären, persönlichen oder zeitlichen Ursachen)

 

Lösungsansatz (unter Einbindung von TBF-GF und Obfrau TBF)

entsprechend dem Trend in der Chronikarbeit nach TEAMs in den Gemeinden und im Bezirk soll auch an der Spitze der ArGe auch ein Leitungsteam stehen mit vorläufiger 2-jähriger Funktionsperiode, beginnend mit 1. Jänner 2019.

Eine der Aufgaben des neuen Teams besteht auch darin, in dieser Zeit einen Landeschronisten/eine Landeschronistin zu suchen.

Koordinator: Bernhard Mertelseder (hauptberuflicher Chronikreferent des TBF) und 2 Bezirksverantwortliche (Hansjörg Hofer und Ossi Wörle haben sich dazu bereit erklärt) kurze Vorstellung Nominierten durch den LCh:

Hansjörg Hofer (64): seit 1997 BezVerantwortlicher IL/W, also mit nunmehr 21-jähriger Erfahrung als Bezirkschronist, engagiert sich in vielfacher Weise für das Chronikwesen (Präsentationen, Team-Sitzungen, EDV-Freak u.v.m.); Erfinder des Chronikfrühstücks, Gründer der 2. Chronistenbibliothek

mit besten Führungsqualitäten und Handschlagqualität, Gründung und Leitung des Telfer Kultur-vereins mit neuen Ideen (z.B. Sammlerausstellung), Hohe Munde-Buch nach Umrundung von Telfs an den Gemeindegrenze, Mundartbuch u.v.m.

Ossi Wörle (junger 70er):  seit 2017 Nachfolger von Karl Wurzer als Bezirkschronist nicht nur ein begeisterter Bergsteiger, er geht auch neue Wege in der Chronistenbetreuung mit Besuchen vor Ort Ossi ist um treffende Sprüche nie verlegen, wenn es etwa gilt, ein Zeitlimit einzuhalten: als eine Berichterstattung auszuufern droht, greift er ein mit „Die Jause ist etwas Heiliges“;

Gründlichkeit und Verlässlichkeit sind sein Markenzeichen und zeigen sich auch in dem von ihm verfassten Gemeindebuch von Patsch

 

Wahl mit Wahlzettel (max. 2 Stimmen pro Bezirk)

Von 16 abgegebenen Stimmen entfallen je 14 auf die beiden Nominierten, die ihre Bereitschaft bekunden, diese Funktion zu übernehmen.

Gratulation der Anwesenden an Hansjörg Hofer und Ossi Wörle und kurze Dankesworte der Gewählten

 

Verabschiedung verdienter Funktionäre

Werner FRIEDLE – seit 25 Jahren Bezirkschronist übergibt seinen Bezirk an den Stellvertreter Dr. Richard Lipp, der auch eine Bedankungsrede auf den scheidenden Bezirkschronisten hält und dessen große Verdienste um den Bezirk und das Chronikwesen betont.

Karl WURZER – Landeschronist-Stellvertreter seit 2013 (und langjähriger Bezirkschronist von Innsbruck-Land/Ost bis 2017) legt sein Amt zurück und wird von Ossi Wörle für seinen vorbildlichen Einsatz und seine große Verlässlichkeit in einer Dankesrede gewürdigt.

Helmut HÖRMANN – Landeschronist seit 20 Jahren - hat nicht mehr für eine weitere Funktionsperiode kandidiert, weil er davon überzeugt ist, dass eine Weiterentwicklung des Chronikwesens nur durch ständige Veränderung möglich sein kann. TBF-Obfrau Bettina Ellinger und Ehrenobmann Sepp Hechenbichler halten eine herzliche Laudatio und bedanken sich für sein jahrelanges und vorbildliches Engagement im Chronikwesen und im TBF. Mit einem Danke-Gedicht schließt sich die Südtiroler Landeschronistin Rita Thaler Wieser den ehrenden Worten an, die Bezirksverantwortlichen mit „standing ovations“.

 

Das TBF bedankt sich bei den scheidenden Funktionären mit Buchgeschenken und einem Buchgutschein und bei Helmut auch noch mit einem besonderen Fotoalbum.

Tagungsende mit einem Umtrunk und Erdbeerkuchen.

 

Stams, am 26.11.2018

f.d.R.d.P.  Helmut Hörmann